Ihre langfristige Vermögensplanung
liegt mir am Herzen.

Beruflich

Fach­re­fe­rent für Finan­zen und Alters­vor­sor­ge
seit 2014 an ver­schie­de­nen Insti­tu­tio­nen und Bil­dungs­trä­gern

Ver­mö­gens­pla­nung Hof­mann
seit 16 Jah­ren unab­hän­gi­ge Finanz- und Ver­mö­gens­pla­nung in Erlan­gen
Schwer­punkt: hono­rar­ba­sier­te Bera­tung zu Alters­vor­sor­ge und Finanz­pla­nung

Fir­men­kun­den­ge­schäft, Con­trol­ling und Rech­nungs­we­sen
BWL Stu­di­um, Bank­kauf­mann

Privat

Fami­lie
Ver­hei­ra­tet, 3 Kin­der

Ehren­amt
Ehren­amt­li­cher Vor­sit­zen­der des Klas­sik­kul­tur e.V.
Ehren­amt­li­cher Vor­stand im För­der­ver­ein der Erlan­ger See­kon­zer­te e.V.
Kas­sen­prü­fer der Wal­dorf­schu­le Erlan­gen

Hob­bies
Bewe­gung in der Natur, Lauf­sport

Kundenstimmen

Mit Herrn Hof­mann konn­ten wir die Kom­ple­xi­tät unse­rer Finanz­ver­trä­ge deut­lich ver­rin­gern. End­lich haben wir den Durch­blick und eine kla­re Stra­te­gie für  unse­re Alters­vor­sor­ge. Wir haben nun wie­der ein gutes Gefühl, unse­re Spar­zie­le errei­chen zu kön­nen. Den Rat von Herrn Hof­mann schät­zen wir sehr, weil er  uns zuhört, sei­ne Emp­feh­lun­gen sorg­fäl­tig abwägt und ver­ständ­lich begrün­det.

Ehe­leu­te S., 2016

Dan­ke für die gute Bera­tung, bis­lang hat­ten wir oft ein ungu­tes Gefühl mit unse­ren Finan­zen, nach­dem Herr Hof­mann einen per­sön­li­chen Finanz- und  Ver­mö­gen­plan für uns erstellt hat, hat­ten wir end­lich Klar­heit über unse­re Situa­ti­on. Die Emp­feh­lun­gen waren für uns nach­voll­zieh­bar. Wir waren es zunächst nicht gewohnt für eine Finanz­be­ra­tung Geld zu bezah­len. Heu­te wis­sen wir, dass es sich aus­zahlt!

Herr F. und Frau D., 2017

Wir sind Anfang 50 und waren fel­sen­fest davon über­zeugt, dass unser Ver­mö­gen gut auf­ge­stellt ist. Herr Hof­mann konn­te uns durch sei­ne  Ver­mö­gens­be­ra­tung jedoch zei­gen, wie wir unse­re Finan­zen noch ein­fa­cher und kos­ten­güns­ti­ger auf­stel­len kön­nen. Die Erspra­nis­se sind so groß, dass wir vor­aus­sicht­lich 2–3 Jah­re frü­her als geplant in den Ruhe­stand gehen kön­nen.

Ehe­leu­te G., 2017

Menü